Bürgermeisterhaus - Kultur in Essen (Konzerte, Ausstellungen, Literatur)










 
Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Kartenpreise: Erwachsene 15,00 € - ermäßigt 8,00 € (Schüler, Studenten und Arbeitslose)
Kartenpreis für das Literaturcafé: 10 € - keine Ermäßigung

Kartenreservierung: Die Karten können telefonisch oder per E-mail reserviert werden und  
liegen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit.


Datum Vorstellung



Fotoausstellung -
Michael Rottmann:  „The hidden life“

Der Fotokünstler Michael Rottmann fotografiert Eisenbahnfiguren, die in Kombination mit Alltagsgegenständen Aufgaben erfüllen.  „Meine Intention und Vision ist es, eine Komposition aus Realität und Fiktion im Bild miteinander verschmelzen zu lassen. Ich liebe die Fotografie und das Spiel mit Dimensionen und Gegensätzen. Meine Arbeiten regen teils - mit einem Augenzwinkern - zum Nachdenken an, aber sie zaubern dem Betrachter auch immer ein Lächeln ins Gesicht.“ Des Weiteren zeigt Michael Rottmann einige aktuelle Arbeiten.

Ausstellungsende: 18.12.2016


Freitag, 25.11.2016
19:30 Uhr



Essener Gitarren Duo 
Bernd Steinmann und Stefan Loos

Wer kennt sie nicht??? Die beiden Essener Urgesteine wieder zu Gast im Bürgermeisterhaus!. Ein Muss für alle, die sich gern mit ihrer spanischen und südamerikanischen Musik in einen lauen Sommerabend hinwegzaubern lassen wollen!

www.essener-gitarrenduo.de

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 10.12.2016
17:00 Uhr



„Winter Dreams“
René Roseburg, Sänger  &  Robert Bonsmann, Klavier

Als Sänger – Chanteur  und Conférencier wirbelt der Bariton René Roseburg mit der beeindruckenden Obertonstimme durch den Abend. Er steht nicht einfach als Sänger auf der Bühne – er singt, tobt und spielt mit seinem ganzen Körper und lebt die Stücke, die er singt!
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 11.12.2016
17:00 Uhr



„Winter Dreams“
René Roseburg, Sänger  &  Robert Bonsmann, Klavier

Als Sänger – Chanteur  und Conférencier wirbelt der Bariton René Roseburg mit der beeindruckenden Obertonstimme durch den Abend. Er steht nicht einfach als Sänger auf der Bühne – er singt, tobt und spielt mit seinem ganzen Körper und lebt die Stücke, die er singt!
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 14. 12. 2016
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Die Augen des ewigen Bruders“ von Stefan Zweig.
Eine indische Legende, die der Frage nachgeht: Kann ein Mensch leben, ohne schuldig zu werden? Der Volksheld Viratas versucht es: als Krieger, als Richter, als Privatmann in seiner Familie, als Einsiedler – doch immer wieder schaut ihn jemand anklagend an. Findet er zu dem inneren Frieden, den er sucht?
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 17.12.2016
18:00 Uhr



„Junge Elite“   -  Boyang Shi, Klavier
Werke von Chopin, Haydn, Schumann, Ravel
Boyang Shi wurde 1993 in China geboren und begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Ihre Ausbildung erhielt sie ab 2003 am Central Conservatory of Music in Peking bei ihrem Lehrer Zhiwei Zhang. Seit 2010 lebt Boyang Shi in Deutschland und studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, zunächst beim weltweit bekannten Pädagogen Prof. Karl-Heinz Kämmerling, ab 2012 bei Prof. Arie Vardi.
Shi ist Preisträgerin vieler internationaler Wettbewerbe. Im Jahr 2005 gewann sie den 2. Preis bei der 13. „Hong Kong Piano Open Competition“ und erhielt auch das „Tom Lee Scholarship“, 2006 Sonderpreis für herausragende Leistung beim 5. Internationalen Chopin-Wettbewerb in Peking und zwei Jahre später den 1. Preis der „Oberlin International Piano Competition“ in China.
2013 gewann sie den ersten Preis beim 14. “Internationalen Klavierwettbewerb der Chopin-Gesellschaft Hannover”. 2014 nahm sie am 12. Kissinger Klavierolymp in Bad Kissingen teil und erhielt einen 3. Preis, der ihr ein Konzert beim Kissinger Sommer 2015 ermöglichte.
Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie seither nach China, Südkorea, in die  USA, nach Großbritannien und Deutschland.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 18.12.2016
17:00 Uhr



Ensemble BAM – Best Aged Musicians
Detlef Schulz, Solo Gesang & Leitung
BAM ist eine bunt gemischte Gruppe, die sich zum gemeinsamen Musizieren zusammen gefunden hat. Sie  wollen motivieren mitzusingen.  Jeder kann dabei sein, weil stimmliche Virtuosität nicht wichtig sind, sondern nur die Freude am Gesang.
Bei diesem Konzert kommen sie mit ihrem neuen Programm: „Adventstimmung“. Neue Lieder und bekannte Melodien werden von den Musikern vorgetragen und mit dem Publikum gemeinsam gesungen. Unterhaltsam moderiert und durch solistische Einlagen aufgelockert. Die Texte der “Ohrwürmer“ erscheinen gut ablesbar auf einer großen Leinwand und können einfach mitgesungen werden.
Und in der Pause – Glühwein!  |  Kartenreservierung empfohlen

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 31.12.2016
16:30 Uhr



Silvesterkonzert
in der Aula der Folkwang Universität der Künste  Klemensborn 39 ·  
45239 Essen
Darya Varlamova, Violine
Jonathan Zydeck, Klavier
Virtuose Musik für Violine und Klavier, vorgetragen von zwei jungen Meisterstudenten der Folkwang Universität der Künste.
Michel Tirabosco Quartett
Michel Tirabosco, Panflöte  ·  Sophie Tirabosco, Gitarre & Gesang
Denis Fedorov, Akkordeon  ·  Franck Cottet-Dumoulin, Kontrabass Einer der weltbesten Panflötenspieler zu Gast in Essen! Mit seinem Quartett spielt Michel Tirabosco Musik aus unterschiedlichen Stilbereichen: Klassik ebenso wie Tango, beliebte spanische Stücke, eine ganze Palette aus der rumänischen und südamerikanischen Volksmusik, Jazzthemen ....


Sonntag, 8.01.2017
17:00 Uhr



Jazz im BMH: Trio TyCK - TyboraConradsKlahn
Miroslaw Tybora - Akkordeon ·  Markus Conrads - Kontrabass Philipp Klahn - Schlagzeug
Das Akkordeonspiel von Miroslaw Tybora zeichnet sich durch große Emotionalität und tief empfundene Musikalität aus. Mit Philipp Klahn am Schlagzeug und dem aus der Band Wildes Holz bekannten Kontrabassisten Markus Conrads hat er zwei exzellente Musiker an seiner Seite, die seine einfallsreichen Improvisationen gekonnt aufgreifen und immer wieder mit neuen Impulsen antreiben. So ergibt sich ein wirklich aufregendes Zusammenspiel, das Musik ganz verschiedener Genres lebendig werden lässt: charmante Swing- und Latin- Musik sind ebenso zu hören wie Akkordeon-typische Musette Walzer und spannende Bearbeitungen klassischer Werke.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 11.01.2017 15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen
Eine Frau erlebt die Polarnacht – in 4 Folgen von Christiane Ritter (1)
Die österreichische Malerin Christiane Ritter (1897–2000) war die erste europäische Frau, die es wagte, in der Eiswüste der Arktis einen Winter zu verbringen. Vom Sommer 1934 bis zum Sommer 1935 lebte sie allein mit ihrem Mann und einem Pelzjäger in einer winzigen Hütte an der Nordküste von Spitzbergen, fernab aller Zivilisation, unter primitivsten Umständen, oft tagelang ganz allein, wenn die Männer auf Jagd gingen. Ihr Bericht über diese Zeit, die ihr ein Äußerstes an physischer und seelischer Kraft abverlangte, gehört zum Eindrucksvollsten, was je über das Leben in dieser menschenfeindlichen und doch so faszinierenden Welt geschrieben wurde.
Es liest vor: Tania Vollmer

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 15.01.2017   17:00 Uhr



Junge Gitarrenvirtuosen:
TwoFourTwelve - Martin Zimny & Aleksandar Vidojevic

Zwei Gitarren, vier Hände, zwölf Saiten
Mit berauschender Virtuosität und feinem Sinn für die intimen Klänge der Gitarre feierte TwoFourTwelve seit seiner Gründung 2012 Konzerterfolge in Deutschland, Lettland und Serbien. Ob klangsatte Transkriptionen von Granados oder verspielte Fugen Castelnuovo- Tedescos, TwoFourTwelve begeistert durch Interpretationen, die von Frische und Jugendlichkeit geprägt sind.
Gefördert durch die Dörken-Stiftung.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 18. 01. 2017
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Eine Frau erlebt die Polarnacht – in 4 Folgen von Christiane Ritter (2)
Die österreichische Malerin Christiane Ritter (1897–2000) war die erste europäische Frau, die es wagte, in der Eiswüste der Arktis einen Winter zu verbringen. Vom Sommer 1934 bis zum Sommer 1935 lebte sie allein mit ihrem Mann und einem Pelzjäger in einer winzigen Hütte an der Nordküste von Spitzbergen, fernab aller Zivilisation, unter primitivsten Umständen, oft tagelang ganz allein, wenn die Männer auf Jagd gingen. Ihr Bericht über diese Zeit, die ihr ein Äußerstes an physischer und seelischer Kraft abverlangte, gehört zum Eindrucksvollsten, was je über das Leben in dieser menschenfeindlichen und doch so faszinierenden Welt geschrieben wurde.
Es liest vor: Tania Vollmer

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 19.01.2017
19:30 Uhr



Kabarett im BMH: Götz Frittrang – GÖTZSEIDANK
Lauschen Sie dem Meister der geistigen Bilder und folgen Sie ihm in seine Welt voll absurder Situationen und irrwitzig zugespitzter Alltagsbeobachtungen.
Götz Frittrang ist kein Kind mehr. Mit fast vierzig ist man sogar in unserer wohlbehüteten Gesellschaft langsam gezwungen, erwachsen zu werden. Und dann spielt man nur noch ein Computerspiel: Elster Online. 
Aber das steigende Alter hat auch Vorteile: Endlich kann man sich selbst über die idiotischen Teenager aufregen und den langsam einsetzenden Altersstarrsinn so richtig genießen.
Im aktuellen Programm „Götzseidank“ geht es um den ewigen Konflikt zwischen Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantomvibrieren“, Kindererziehung mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat, Napoleons Rückmarsch von Moskau und noch vieles mehr.
Ein großer Spaß! Frittrang erzählt mit solcher Leichtigkeit und Freude, daß man nicht eine Sekunde lang zweifelt, dass alles, aber auch der absurdeste Unsinn, zu 100 Prozent wahr ist. Ein kurzweiliger Abend, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 25. 01. 2017
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Eine Frau erlebt die Polarnacht – in 4 Folgen von Christiane Ritter (3)
Die österreichische Malerin Christiane Ritter (1897–2000) war die erste europäische Frau, die es wagte, in der Eiswüste der Arktis einen Winter zu verbringen. Vom Sommer 1934 bis zum Sommer 1935 lebte sie allein mit ihrem Mann und einem Pelzjäger in einer winzigen Hütte an der Nordküste von Spitzbergen, fernab aller Zivilisation, unter primitivsten Umständen, oft tagelang ganz allein, wenn die Männer auf Jagd gingen. Ihr Bericht über diese Zeit, die ihr ein Äußerstes an physischer und seelischer Kraft abverlangte, gehört zum Eindrucksvollsten, was je über das Leben in dieser menschenfeindlichen und doch so faszinierenden Welt geschrieben wurde.
Es liest vor: Tania Vollmer

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag,26.01.2017  20:00 Uhr



Neue Lesereihe gemeinsam mit der Buchhandlung Schmitz: Donnerstags im Bürgermeisterhaus: Lesung und mehr
Reinhold Joppich/Mario di Leo - Amore, Amore Italienische Liebesgeschichten und Liebeslieder
Eigentlich doch genau die richtige Antwort auf eine kalte Januarnacht: Amore, Amore! Die schönsten italienischen Liebesgeschichten rezitiert von Reinhold Joppich und mit Gitarre und Gesang begleitet von Mario de Leo. Der brillante Rezitator Joppich und sein Freund, der Musiker Mario di Leo haben in ihrem Buch Amore, Amore die schönsten italienischen Liebesgeschichten und Liebeslieder zusammengetragen und werden Sie am Abend zu neuem Leben erwecken.
Zu alldem hat sich Elke Heidenreich in einem sehr kurzen Statement sehr trefflich geäußert: „Irgendwie, das ahnt man bei diesen Texten, ist Italien noch immer das Land, das und zu Menschen macht.“

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 29.01.2017  17:00 Uhr



Benefizkonzert für Oxfam - Roland Vossebrecker, Klavier
Oxfam unterstützt und stärkt Frauen in vielen Ländern der sogenannten Dritten Welt. Diese Hilfe kommt in besonderem Maße den Familien und Dorfgemeinschaften zugute. Beispielhaft dafür ist das Projekt Making Change, Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Gewalt gegen Frauen in Südafrika.
Das Konzert im Bürgermeisterhaus ist das letzte einer Serie von 20 Benefizkonzerten, die der Pianist und Komponist Roland Vossebrecker für Oxfam spielt.
Werke aus dem „Das Wohltemperierte Klavier“ von J.S. Bach und Sonatinen von Roland Vossebrecker
Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstalter: Roland Vossebrecker

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 01. 02. 2017
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Eine Frau erlebt die Polarnacht – in 4 Folgen von Christiane Ritter (4)
Die österreichische Malerin Christiane Ritter (1897–2000) war die erste europäische Frau, die es wagte, in der Eiswüste der Arktis einen Winter zu verbringen. Vom Sommer 1934 bis zum Sommer 1935 lebte sie allein mit ihrem Mann und einem Pelzjäger in einer winzigen Hütte an der Nordküste von Spitzbergen, fernab aller Zivilisation, unter primitivsten Umständen, oft tagelang ganz allein, wenn die Männer auf Jagd gingen. Ihr Bericht über diese Zeit, die ihr ein Äußerstes an physischer und seelischer Kraft abverlangte, gehört zum Eindrucksvollsten, was je über das Leben in dieser menschenfeindlichen und doch so faszinierenden Welt geschrieben wurde.
Es liest vor: Tania Vollmer

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

 




Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet


zurück nach oben