FEIERN IM
BÜRGERMEISTERHAUS


 


Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Die Karten müssen eine viertel Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00 pro Person ( Literaturcafé EURO 8,00 )

Zu allen Konzerten gibt es eine Ermäßigung von 9,00€ für Schüler, Studenten und Arbeitslose

Datum Vorstellung




„Global News“ -  Malerei von  Dieter Heinen
Ausstellung bis zum 30.08.2014
Die Arbeiten zeigen spontan gesetzte Fakturen, das Spiel mit der subtilen Balance der ästhetischen Bildwerte, eine leuchtende kon-trastreiche Farbigkeit, deren Ausdrucksskala vom verschatteten Dunkelschwarzblau bis zum Gelb reicht.

Einladung zum Ausdrucken


Dienstag, 22.7.2014 
20:00 Uhr



"Junge Elite"
Chao Wang, Klavier
Debussy         aus: Images Band II
Brahms          Sechs Klavierstücke op. 118
Chopin           Zwei Nocturnes op.27 – Ballade Nr. 3 op.47
                       Andante spianato et grande Polonaise brillante
Chao Wang studiert seit 2011 an der Universität der Künste in Berlin bei Klaus Hellwig. Mit seinen erst 23 Jahren hat er bereits in 13 renommierten Klavierwettbewerben Preise gewonnen. Besonders hervorzuheben sind:
  • Grand Prix beim Internationalen Europäischen Wettbewerb
  • 1. Preis im Jeunesse Wettbewerb/Bukarest
  • 3. Preis Takamatsu/Japan
  • 2.Preis „The Muse“ in Santorin/Griechenland u.a.

Geboren wurde Chao Wang 1990 in Peking. Bereits mit 6 Jahren spielte er sein erstes Rezital und gewann im selben Jahr seinen ersten Wettbewerb. 2002 wurde er in die Zentrale Musikschule in Beijing aufgenommen, wo er bis zu seinem Abschluss unterrichtet wurde. 2008 kam er nach Deutschland, zunächst zur Hanns Eisler Hochschule, wo er 2010 seinen Bachelor erhielt.
Trotz seiner jungen Karriere hat er bereits mit Orchestern in der ganzen Welt musiziert. Sein Repertoire reicht vom Barock bis zur Moderne. Bei seinem letzten großen Erfolg – 1. Preis 2013 in der Normandie – spielte er mit dem Litauischen Sinfonieorchester, das Konzert wurde in Europa und Amerika übertragen.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch,  23.7.2014
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé
Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Geh wohin dein Herz dich trägt“
von S.Tamaro (2)
Fortsetzung vom 9.7. mit einer kurzen Zusammenfassung des
bisher Gelesenen.
Drei Generationen von Frauen im zwanzigsten Jahrhundert begegnen uns in diesem vor zwanzig Jahren erstmals veröffentlichten und seither weltweit verbreitetem Buch der italienischen Autorin. Es ist ein Brief -Tagebuch, das die ihrem Ende entgegensehende Olga für ihre aus der Enge der Familienzwänge nach Amerika geflohene Enkelin schreibt, die es erst lesen soll, wenn sie, die Großmutter, nicht mehr lebt. Ein Buch voller schöner und schmerzlicher Erin-nerungen, ein Blick zurück auf mancherlei Verfehltes, unerfüllt Gebliebenes, aber auch auf Erfahrungen von Glück, immer dann, wenn es gelang, auf das eigene Herz zu hören. Ein leises, ein weises Buch.
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag  24.7.2014 
10:00 – 18:00 Uhr



"Kunstsprechstunde"
Dr. Silke Köhn und Dr. Oliver Gradel


Zwischen 10:00  und 18:00 Uhr stehen wieder die bekannten Kunst-Experten Frau Dr. Köhn und Herr Dr. Gradel zur Verfügung, um Familienschätze (Bilder, Bücher, Porzellan etc.) zu begutachten und wertmäßig zu schätzen. Außerdem wird ein Schmuckexperte ihren alten Schmuck anschauen.

Anmeldung unbedingt erforderlich unter: 05273-366 121


Sonntag, 27. 7. 2014  
12:00 – 16:00  Uhr



Sommerfest im Garten des BMH
(Bei schlechtem Wetter in den Räumen)

Die  „Rote Hüte Essen“ laden ein zu dieser sommerlichen Matinee - Veranstaltung. Das Ensemble „The Starfighters“ wird Sie musikalisch durch den Nachmittag begleiten, die Damen der „Roten Hüte“ werden Sie mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen.
Vor 2 Jahren war es ebenfalls die Band um Jimmy Stöckius, die alle mit ihrer so mitreißenden Musik begeistert hat.

Eintritt incl. Imbiss und Getränke: 25,00€  
Da diese Veranstaltung einen Benefizgedanken hat, geht der Überschuss an die Jugendarbeit der Evangelische Kirche Essen-Werden

 
Mittwoch,  30.7.2014
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé
Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Geh wohin dein Herz dich trägt“
von S.Tamaro (3)
Fortsetzung und Schluss vom 23.7.2104 mit einer kurzen Zusam-
menfassung des bisher Gelesenen.
Drei Generationen von Frauen im zwanzigsten Jahrhundert begegnen uns in diesem vor zwanzig Jahren erstmals veröffentlichten und seither weltweit verbreitetem Buch der italienischen Autorin. Es ist ein Brief -Tagebuch, das die ihrem Ende entgegensehende Olga für ihre aus der Enge der Familienzwänge nach Amerika geflohene Enkelin schreibt, die es erst lesen soll, wenn sie, die Großmutter, nicht mehr lebt. Ein Buch voller schöner und schmerzlicher Erin-nerungen, ein Blick zurück auf mancherlei Verfehltes, unerfüllt Gebliebenes, aber auch auf Erfahrungen von Glück, immer dann, wenn es gelang, auf das eigene Herz zu hören. Ein leises, ein weises Buch.
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 31.7.2014
20.00 Uhr



Jazz im Bürgermeisterhaus
Swing á la Django Reinhardt, Latins u.a.
Romeo Franz & Ensemble

Romeo Franz, Violine, Meisterschüler v. Schnuckennatz Reinhard
Joe Bawelino, Solojazzgitarre
Unge Schmidt, Piano, Rhythmusgitarre
Thomas Stützel, Bass
Feinfühliger und virtuoser Sinti-Jazz, nicht nur für Sinti –Aficionados. Die Geige weint, die Gitarren lassen Emotionen fließen, der Bass blubbert in den tiefsten Lagen. Sie hören fröhliche Gassenhauer und ergreifende Balladen, süffige Latin – Grooves und stille Töne. Neben Django Reinhardt interpretiert das Romeo Franz Ensemble Valse Musettes, Latins, Eigenkompositionen
sowie Stücke aktueller internationaler Sinti – Musiker. Hier treten vier Solisten auf, … „ die das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes von den Stühlen reißt.“
Das ist Präzision in höchster Entfaltung, getragen von der Liebe zur Musik und der Liebe zum Leben, von der Leichtigkeit des Seins aber auch mit einem Schuss Schwermut.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 7.8.2014  
19:00Uhr !!!



Der 6. musikalische Salon mit Hans Winking
„Johannes Brahms in Essen“

Johannes Brahms war 2 Mal in Essen zu Gast: 1884 dirigierte
er Essener Musiker mit eigenen Werken, u.a. sein „Deutsches Requiem“. Er war von den Leistungen der durch den damaligen Musikdirektor Georg Hendrick Witte einstudierten Sänger und Instrumentalisten so begeistert, dass er einer guten Freundin sagte, “er habe sich selten so wohl und verstanden gefühlt wie in dieser Stadt“. Im Jahr darauf gastierte er aufs Neue in Essen – mit Hans von Bülow und dem Meininger Hoforchester im Rahmen der Uraufführungstournee seiner vierten Sinfonie.
Im Salon begegnen wir Brahms auf dem Podium und beim geselligen Beisammensein mit den Essener Musikern und Reprä-sentanten. Als Gast können wir Jürgen Witte, den Enkel von Hendrick Witte begrüßen.
Eintritt nur 5,00€



Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch,  13.8.2014
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé
Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
Weiße Nächte von Fjodor M. Dostojewski (1)
„Es war eine wundervolle Nacht, eine solche Nacht, wie sie vielleicht nur vorkommen kann, wenn wir jung sind …“ Mit diesem Satz beginnt die Geschichte einer aufkeimenden  Liebe, die aus der zufälligen Begegnung zwischen dem einsamen Erzähler  und der jungen Nastenka entsteht. In vier langen Sommernächten offenbaren die beiden einander ihre Ängste und Sehnsüchte. Doch Nastenkas Herz gehört einem anderen … Ebenso ergreifend  wie einfühlsam erzählt Dostojewski von einer Liebe, die zwar keine Erfüllung im Äußeren findet, im Inneren aber weiterleuchtet als die unverlierbare Erfahrung einer einmal erlebten Seligkeit.   
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 15.8.2014 
20:00 Uhr



Pascal Vallée, Chanson
Niclas Floer, Klavier
„Vive la Chanson – oder das Feuerwerk der Gefühle“ (WAZ)
Ein deutsch-französischer Chanson Abend
Wer das Duo einmal erlebt hat, wird es so schnell nicht vergessen.
Pascal ist nicht nur ein vorzüglicher Sänger sondern zieht mit seiner Moderation
die Zuhörer sofort auf seine Seite.
Humorvoll hält er in seinen Liedern und Chansons Momentaufnahmen fest und
widmet sich selbstironisch seiner eigenen Biografie, wodurch beispielsweise ein
Flirt am Kaffeeautomaten, der Besuch eines Revierderbys auf Schalke oder eine schlaflose Nacht zum Gegenstand seiner Texte werden.
Aufgewachsen ist Vallée in einem deutsch-französischen Haushalt im Ruhrgebiet, in dem er bereits früh mit Liedern und Chansons aus beiden Ländern konfrontiert wurde. Bedingt durch seine Biografie erscheint es selbstverständlich, dass Vallée in seinem Programm Chansons von Kreisler, Brel, Montand und anderer bekannter Interpreten des Genres mit seinen eigenen Liedern kombiniert.
In Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischen Kulturzentrum.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 20.8.2014
20:00 Uhr



Carsten Höfer  -  Kabarett
„Der Frauenversteher“
Carsten Höfer, geboren 1969 in Essen, kennt sich aus mit Frauen. Seine sechs
Jahre ältere Schwester hat ihn früher immer als Mädchen verkleidet – mit
Schleifchen im Haar und Röckchen um die Hüften. Seitdem weiß er, wie man
sich als Frau fühlt. Wahrscheinlich hat diese frühkindliche „Zwangsfeminisierung“
dazu geführt, dass er heute ganz genau weiß, wie Frauen fühlen und denken.
Carsten Höfer versteht die Frauen – ihre Sehnsüchte, ihre Gedanken, ihre
Art zu kommunizieren.
Carsten Höfer versteht aber auch die Männer, ihre Leidenschaften, ihre
Freundschaften, ihre Art zu feiern. Er hat eigene wissenschaftliche
Untersuchungen durchgeführt, um der Problematik zwischen Mann und Frau
auf den Grund zu gehen. In seinem Programm „Der Frauenversteher“
erhalten Sie nachvollziehbare und anwendungsfreundliche Lösungshilfen für die alltäglichen Beziehungsprobleme.
Wenn Sie ein Mann oder eine Frau sind –dieser Abend ist ür Beide!!!
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 23.8.2014 
20:00 Uhr



„Junge Elite“
Violetta Khachikyan, Klavier
Bach              Französische Suite c-moll BWV 813
Schumann      Humoreske op. 20
Mussorgski     Bilder einer Ausstellung
Violetta Khachikyan, geboren 1982 in Krasnodar – Russland -  studierte von 2000-2008 am Rimsky-Korsakow Konservatorium in St. Petersburg, wo sie ihr Examen mit Auszeichnung ablegte. Gleich zu Beginn des Studiums erhielt sie 2000 den Preis„Hoffnung Russlands“, dazu 2007 ein Stipendium „Musen Petersburg“. Im Jahr 2009 gewann sie gleich 3x in einem internationalen Wettbewerb: in Bremen, Bukarest und Helsinki. 2010 war sie in Glasgow erfolgreich und zuletzt 2013 im europäischen Klavierwettbewerb in der Normandie / Frankreich. Ihre Konzertreisen führten sie in zahlreiche Länder Europas sowie nach Japan und Brasilien. Dabei trat sie mit Klangkörpern wie dem BBC Scottish Symphony, der Helsinki Philharmonic, den Bremer Philharmonikern und dem Transilvania State Philharmonic Orchestra auf. Seit dem Wintersemester
2011 ist Violetta Studentin an der Musikhochschule in Lübeck in der Klasse von Konstanze Eickhorst. Und schon wieder wurde sie ausgezeichnet: 2012 mit dem
„Possehl“ Musikpreis und 2013 mit dem Hauptpreis beim 1. Deutschen Klavierwettbewerb Polnischer Musik.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch,  27.8.2014
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé
Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
Weiße Nächte von Fjodor M. Dostojewski (2)
„Es war eine wundervolle Nacht, eine solche Nacht, wie sie vielleicht nur vorkommen kann, wenn wir jung sind …“ Mit diesem Satz beginnt die Geschichte einer aufkeimenden  Liebe, die aus der zufälligen Begegnung zwischen dem einsamen Erzähler  und der jungen Nastenka entsteht. In vier langen Sommernächten offenbaren die beiden einander ihre Ängste und Sehnsüchte. Doch Nastenkas Herz gehört einem anderen … Ebenso ergreifend  wie einfühlsam erzählt Dostojewski von einer Liebe, die zwar keine Erfüllung im Äußeren findet, im Inneren aber weiterleuchtet als die unverlierbare Erfahrung einer einmal erlebten Seligkeit.   
Fortsetzung und Schluss  mit einer kurzen Zusammenfassung
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 29.8.2014 20:00 Uhr



Essener Gitarren Duo
Bernd Steinmann & Stefan Loos
Spanische und lateinamerikanische Musik
Bernd Steinmann, geboren 1963, schloss seine künstlerische Reifeprüfung an der Folkwang Hochschule bei Prof. Gräf im Fach Gitarre mit Auszeichnung ab. Anschließende Studien zum Konzertexamen erfolgten in Wuppertal. Seit mehr als 25 Jahren ist er der Essener Spezialist für Flamenco.
Stefan Loos, geboren 1960, beendete sein Gitarrenstudium bei Prof. Beck 1988  mit der Künstlerischen Reifeprüfung.
Dieses ergänzte er durch ein spezielles Studium der Laute und der Barockgitarre bei Prof. H.-M. Koch an der Musikhochschule Köln.
...mehr

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

 

Programm Vorschau Monat September 2014

Dienstag, 2.9.2014  20:00 Uhr
Hans Gerzlich, Kabarett
 „So kann ich nicht arbeiten!“ – Wirtschaftskabarett & Bürocomedy
Eintritt: 15.00 € Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Freitag, 5.9.2014  20:00 Uhr
Charlotte Voigt, Violoncello
Miroslaw Tybora, Akkordeon
Musik aus der Klassik, Klezmer, Chanson, Tango
Eintritt: 15,00 € Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Sonntag, 7.9.2014  16:00 Uhr
„ andere Zeiten, andere bilder -  kontinuität im wandel“
Federzeichnungen auf Karton – Temperamalerei auf Leinwand
Vernissage von Claudia Keller, Malerei

Mittwoch, 10.9.2014  15:00 – 17:00 Uhr
Literaturcafé – Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang von Goethe
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Eintritt incl.: 8,00€  Anmeldung erbeten

Donnerstag, 11.9.2014  20:00 Uhr
„Junge Elite“  Nail Mavliudoy, Klavier
Werke von: Bach, Schubert, Chopin Prokofiev
Eintritt: 15,00 € Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Mittwoch, 17.9.2014  15:00 – 17:00 Uhr
Literaturcafé – Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang von Goethe
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Eintritt incl.: 8,00€  Anmeldung erbeten

Sonntag, 21.9.2014  19:00 Uhr !!!
Jazz im Bürgermeisterhaus  -  Thomas Scheytt, piano
Boogie – Woogie vom Allerfeinsten!!!
Eintritt: 15,00 € Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Mittwoch, 24.9.2014  15:00 – 17:00 Uhr
Literaturcafé – Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Die Leiden des jungen Werther“ von Johann Wolfgang von Goethe
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Eintritt incl.: 8,00€  Anmeldung erbeten

Donnerstag, 25.9.2014  20:00 Uhr
„TangoEmoción“  -  im Rahmen des Gitarren Festival Ruhr
Christian Kiefer, Gitarre & Christian Gerber, Bandoneon
Konzertante Tangomusik für Bandoneon & Gitarre
Eintritt: 15,00 € Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail
Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00 pro Person.

zurück nach oben