FEIERN IM
BÜRGERMEISTERHAUS


 


Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Die Karten müssen eine viertel Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00 pro Person ( Literaturcafé EURO 8,00 )

Zu allen Konzerten gibt es eine Ermäßigung von 9,00€ für Schüler, Studenten und Arbeitslose

Datum Vorstellung





Vernissage der Gruppe   "Verstrickt"
Carsten Klein, Fotografie - Gabriele Piechotta, Skulptur und Objekt Anja Köller, Malerei - Thomas Mack, Malerei Norman Bruckmann, Videokunst Rolf Schulz, Performance Katrin Sasse, Theater
Alle Künstler dieser Ausstellung leben und arbeiten seit vielen Jahren in Essen: Thomas Mack zeigt informelle Malerei.
Carsten Klein verbindet in der Bildstrecke "Talita kum" mit Hilfe einer dichotomen Methode symbolische Ordnungenmit der Natur.
Anja Köller weist ihrer Malerei immer neue Inhalte und Bedeutungen zu, um sie wieder verschwinden zu lassen.
Norman Bruckmann legt mit einer Analyse über Tom Cruise vieles über Acting, Power und Fullfillment of Desires in Hollywood offen.
Gabriele Piechottas Skulpturen und Objekte sind ein Spiel mit dem Reiz von Materialien.
Rolf Schulz stellt in seiner Performance Fragen zu den Zwischenräumen.
Katrin Sasse spielt Theater. 
Ein fesselnder Zusammenhang: Verstrickt - und nicht miteinander vergleichbar. 

Samstag, 28.2.2015 
19:00 Uhr



Die Jubiläumsveranstaltung 2015 im Februar im Fokus der "Tango"
Die Musik der großen Gefühle
German Prentki, Violoncello & César Angeleri, Gitarre
Germán Prentki,  in Montevideo/Uruguay geboren, fühlt sich durch seine Heimatstadt mit dem Tango eng verbunden.
Seit Jahren widmet er sich als Mitglied der Philharmonie Südwestfalen neben der Klassischen Musik diesem faszinierenden Tanz  und ist mit dem Projekt  „Tango de Concierto“ sehr erfolgreich unterwegs.
Zusammen mit César Angeleri, Buenos Aires/Argentinien – einem der führendsten Tango-Gitarristen der Gegenwart, zweifacher Preisträger des Carlos Gardel Preises, kreiert Germán Prentki durch die Besetzung Cello und Gitarre einen neuen Tango-Klang, der den Zuhörern ein spannendes und aufregendes Konzerterlebnis garantiert.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 2. 3. 2015 
19:30 Uhr!!!



Gesprächskreis Musik mit Dr. Ulrike Schwanse

„Die Matthäus Passion“

Johann Sebastian Bachs Passionsmusik diente ursprünglich der Bereicherung des Vespergottesdienstes am Karfreitag. Heute kommt die Matthäus-Passion auch konzertant jährlich zur Aufführung.
Eine Besonderheit des Werkes ist die doppel­chörige Anlage. Die Dramatik, bildhafte Textausdeutung, Schönheit vieler Rezitative, Arien und schlichter Choralsätze sorgen für ein Konzertereignis ersten Ranges.
Das wiederholte Hören ausgewählter Stellen und dazugehörige Hintergrundinformationen sollen ein intensiveres Miterleben erleben ermöglichen.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 4.3.2015 15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé
Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:

„Dshamilja“ von Tschingis Aitmatow (1)
„Eine kurze Geschichte, und gleichzeitig unermesslich. Eine Liebesgeschichte ohne ein überflüssiges Wort, kein Satz, der nicht sein Echo im Herzen weckt. Ein Lied, das vom blühenden und duftenden Talas zu uns gelangt, dieser Gesang von Sommer und Herbst, vom Schrei des Hengstes und von der bebenden Erde.
 […] Ich schwöre, es ist die schönste Liebesgeschichte der Welt.“
(Der französische Schriftsteller Louis Aragon über Dshamilja).
Kann das wahr sein? Kommen Sie, hören Sie …
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 6. 3. 2015
19:00 Uhr




„Viel-Seitiges“ Aquarelle und Papierobjekte

Vernissage von Mareile Leyhe
Musik, Tatiana Sikorskaya, Klavier


Wie schon aus dem Titel zu lesen ist – die Arbeiten von Frau Leyhe
sind in der Tat vielschichtig. In dieser Ausstellung präsentiert sie
Aquarelle und originelle Buchobjekte. Hier ist das gedruckte Wort
in ganz anderer Art wahrnehmbar.
Herzlich willkommen!
Eintritt frei



Sonntag, 8. 3. 2015
17:00 Uhr!!!



JUBILÄUMSKONZERT - 30 Jahre Bürgermeisterhaus
Mi-Joo Lee & Klaus Hellwig, Klavier

Werke von: Mozart, Mendelssohn, Schumann

Das erste Konzert des Klavierduos Mi-Joo Lee und Klaus Hellwig fand 1986 mit Orchester in der Meistersingerhalle in Nürnberg statt. Fast zeitgleich durften wir die Beiden hier im Haus begrüßen und darum ist die Wahl sehr schnell und leicht auf diese „Freunde“ gefallen. Mi-Joo Lee begann ihre Karriere nach Preisen der internationalen Wettbewerbe „Königin Elisabeth“, Brüssel – Viotti, Italien und Tokio, die sie innerhalb von einundeinhalb Jahren gewann. Klaus Hellwig studierte bei Detlef Kraus in Essen, Pierre Sancan in Paris und erhielt Anregungen von Wilhelm Kempff und Guido Agosti. Er konzertierte als Solist und Kammermusiker in Europa, Nordamerika, dem Fernen und dem Nahen Osten, in Brasilien und Australien. Seit 1980 hat er eine Hauptfachklasse an der UdK in Berlin, aus der viele international ausgezeichnete Studenten her-vorgingen – etliche traten in unserer Reihe „Junge Elite“ auf.
An diesem Konzert können leider nur geladene Gäste sowie Mitglieder des Vereins teilnehmen.

Mittwoch, 11.3.2015 15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé
Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen:

„Dshamilja“ von Tschingis Aitmatow (Schluss)
„Eine kurze Geschichte, und gleichzeitig unermesslich. Eine Liebesgeschichte ohne ein überflüssiges Wort, kein Satz, der nicht sein Echo im Herzen weckt. Ein Lied, das vom blühenden und duftenden Talas zu uns gelangt, dieser Gesang von Sommer und Herbst, vom Schrei des Hengstes und von der bebenden Erde.
 […] Ich schwöre, es ist die schönste Liebesgeschichte der Welt.“
(Der französische Schriftsteller Louis Aragon über Dshamilja).
Kann das wahr sein? Kommen Sie, hören Sie …
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 13. 3. 2015
19:00 Uhr !!!



Folk Duo Akkajee
Meriheini Luoto, Nyckelharpa, Gesang & Iida Savolainen, Bratsche,Nyckelharpa
In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Das Folkduo existiert seit 2010. Das Wort Akkajee könnte man frei als positive und starke Frauenpower übersetzen. Beide Mu- sikerinnen komponieren und improvisieren zusammen. Meriheini Luoto, geboren 1989, begann ihr Studium 2008 in der Volksmusikabteilung der Jean Sibelius Akademie mit dem Ziel Magister der Musik. Ihr wurden mehrere Stipendien geneh- migt, sie nahm teil an zahlreichen Festivals im In- und Ausland und gewann Preise in diversen Wettbewerben. Iida Savolainen, geboren 1988, studierte zunächst an der Uni- versität in Tampere Ethnomusikologie, danach Bratsche an der Sibelius Akademie sowie mit einem Stipendium ausgezeichnet in Malung / Schweden in der Abteilung Volksmusik. Als Preisträgerin in verschiedenen Wettbewerben ist sie in di- versen Konzerten und Projekten zu hören.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 15. 3. 2015
17:00 Uhr!!!



Bläserquintett der Düsseldorfer Symphoniker

Ruth Legelli, Flöte
Gisela Hellrung, Oboe
Adolf Münten, Klarinette
Egon Hellrung, Horn
Martin Kevenhörster, Fagott

Mozart Orgelwalze f-moll KV 608
Schröder „Jeu“ Uraufführung
Klughardt Quintett op.79
Ibert Trois pièces brèves
Nielsen Quintett op.43

Das « Bläserquintett Düsseldorf » wurde vor 15 Jahren von Solo-bläsern der Düsseldorfer Symphoniker gegründet. Seit dieser Zeit
hat sich das Ensemble mit verschiedenen Programmen  einen sehr
guten Ruf erworben. Besondere Aufmerksamkeit erregten sie mit
der Interpretation des selten gespielten Bläserquintetts von A. Schönberg. Außerdem werden die Musiker regelmäßig mit der Gestaltung von Kinder- und Jugendkonzerten in der Tonhalle Düsseldorf betraut.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 22. 3. 2015
17:00 Uhr!!!



Mati Kochan, Mezzosopran
Eva Maria Mitter, Akkordeon

Chansons und ausgewählte Lieder des 20. Jahrhunderts von Weill, Holländer, Piaf bis zu Hildegard Knef
Holländer / Dietrich     Wenn ich mir was wünschen dürfte
Weill                          Nanas Lied
Giraud                       Sous le ciel de Paris
Cabral/Rivgauche        La Foule
Mati Kochan, kam nach einem Instrumentalunterricht zum Studium an die Robert Schumann Hochschule, wo sie im Februar mit dem  Master of Music abschloss. Sie rundetet ihre Ausbildung in vielen Meisterkursen ab und war schon während des Studiums in diversen Produktionen zu hören. Sie erhielt ein Stipendium von EON, DOMS Stiftung Basel sowie des Wagner Verbandes.
Eva Maria Mitter, in Linz geboren, wurde in das Begabtenprogramm der dortigen Universität aufgenommen, wo sie den „Bachelor of Arts“ mit Auszeichnung erhielt. Seit 2008 studiert sie in der Meisterklasse von Prof. Mie Miki an der Folkwang Universität der Künste. Als Preisträgerin in nationalen und in-
ternationalen Wettbewerben – zuletzt 2013 in Tokio – wird sie von der Oscar und Vera Ritter Stiftung gefördert.
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 29. 3. 2015
17:00 Uhr !!!



Jazz im Bürgermeisterhaus
Frank Muschalle, piano

Frank Muschalle, seit 20 Jahren in ganz Europa auf Tournee, zählt mittlerweile zu den international gefragtesten Boogie-Woogie Pianisten. Geboren 1969, entdeckte er nach 11 Jahren klassischen Klavierunterrichts mit 19 den Boogie Woogie für sich. Neben seinen solistischen Auftritten ist er ebenso erfolgreich mit seinem Trio unterwegs – 2007 erstmalig zu einer Tournee durch Paraguay – gemeinsam mit Axel Zwingenberger.
Weil Frank Muschalle bei seinem 1. Konzert im BMH derart zu begeistern wusste, „darf“ er auch in diesem Jahr die Jazzfreunde wieder mitnehmen auf seine unvergleichliche musikalische Reise.
Sicherlich ein absolutes Highlight im Rahmen der Jazzkonzerte im Bürgermeisterhaus.
Eine Reservierung ist unbedingt empfehlenswert!!!
Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

 

Programm Vorschau Monat April 2015

Ostermontag, 6.4.2015     17:00 Uhr!!!
„Di Chupzpenics“ – Klesmer aus Kiel
Christine von Bülow, Oboe, Englischhorn, Gesang  -  Jule Schwarz, Violine,
Martin Quetsche, Akkordeon, Gesang  -  Martin W. Luth, ,Lead-Gesang  - 
Eintritt: 15,00€ Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Mittwoch, 15.4.2015  15:00 – 17:00 Uhr
„Der alte Garten“ von Marie Luise Kaschnitz (1)
Literaturcafé – Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Eintritt incl.: 8,00€  Anmeldung erbeten

Freitag, 17.4.2015  19:00 Uhr!!!
Jazz im Bürgermeisterhaus   -   Das Ellington Trio
Barbara Barth, vocal  -  Gero Körner, piano  -  Caspar van Meel, bass
Das Trio interpretiert Stücke des bekannten Komponisten, Pianisten und Big Band Leaders Duke Ellington
Eintritt:  15,00€ Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Samstag, 18.4.2015    15:00 - 18:00 Uhr
Kunst und Psyche
Eintritt: 15,00€

Mittwoch, 22.4.2015  15:00 – 17:00 Uhr
Literaturcafé – Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Der alte Garten“ von Marie Luise Kaschnitz (2)
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Eintritt incl.: 8,00€  Anmeldung erbeten

Samstag, 25.4.2015  18:00 Uhr!!!
„Junge Elite“
Jie Yuan (China), Klavier
Werke von: Schumann, Pärt, Chopin
Eintritt:  15,00€ Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose

Mittwoch, 29.4.2015  15:00 – 17:00 Uhr
Literaturcafé – Genießen Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Der alte Garten“ von Marie Luise Kaschnitz (3)
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel
Eintritt incl.: 8,00€  Anmeldung erbeten

Donnerstag, 30.4.2015  20:00 Uhr
„Der große Gesang“  von Pablo Neruda
Eva-Maria Coenen, Rezitation  -  Francisca Hahn, Gesang  -  Frank Kedzierski, Gitarre
Eintritt:  15,00€ Erw.  6,00€ Schüler, Studenten, Arbeitslose


Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet


zurück nach oben