Konzerte - Veranstaltungen - Termine
Mit Kartenreservierung

Kartenpreise: Erwachsene 15,00 € - ermäßigt 8,00 € (Schüler, Studenten und Arbeitslose)
Kartenpreis für das Literaturcafé: 10 € - keine Ermäßigung

Kartenreservierung: Die Karten können telefonisch oder per E-mail reserviert werden und  
liegen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit.


Datum Vorstellung

Samstag, 27.8.2016
15:00 Uhr



„Wald Stücke"
Finissage

Studierende und Alumni der Freien Akademie der bildenden Künste Essen befragen einen Mythos. 10 Positionen künstlerischer Fotografien im Spannungsfeld zwischen Sehnsuchtsort und Wirtschaftswald. Unter Leitung von Christiane Hantzsch, Klasse für Fotografie.
Dauer Ausstellung: vom 21. Juli bis zum 28. August 2016


Mittwoch, 24.08.2016 
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Frühstück bei Tiffany“ von Truman Capote (2).

Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Donnerstag, 25.08.2016 19:30 Uhr



„Junge Elite“ Andrzej Wiercinski,
Klavier Werke von Bach, Mozart, Liszt und Mussorgski
Andrzej Wiercinski,
1995 in Warschau geboren, studiert seit 2014 an der Kunstakademie in Katowice. Nach zahlreichen Wettbewerbserfolgen führten ihn Konzertreisen in etlichen Ländern Europas, nach Japan, Indonesien, Russland und Litauen. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen erhielt er das Krystian Zimmerman Stipendium und wurde Stipendiat der Sinfonia Varsovia-Stiftung.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 2.09.2016 19:30 Uhr



Jazz im Bürgermeisterhaus:
Christian Bleiming Trio - Boogie Woogie
Christian Bleiming, piano - Amandus Grund, guitar
Peter Samland, drums
Die drei Musiker spielen hinreißenden Boogie-Woogie und traditionellen Rhythm & Bues mit gelegentlichen Swing Einflüssen. Dabei gibt’s nicht nur die Klassiker des Genres zu hören, sondern auch eigene Kompositionen, die ganz im Stil der 30er und 40er Jahre gehalten sind. Die traditionellen Melodien klingen dabei so frisch, als seien sie gerade erst geschrieben worden. 1993 gab es die erste von insgesamt sieben vielbeachteten CD Veröffentlichungen des Trios aus Münster, wobei so mancher Titel sich zum Dauerbrenner im Radio entwickelt hat. Ihr Programm ist authentisch, aber nicht verstaubt – traditionell, aber nicht altmodisch. Ein heißes Boogie-Erlebnis steht Ihnen bevor!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 3.09.2016 17:00 –21:00 Uhr

Sonntag, 4.09.2016 11:00 –17:00 Uhr



Meisterwerke!
Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit der Galerie Ludwig Kleebolte

Skulpturen von Prof. Markus Lüpertz
Grafiken und Unikate von Prof. Heinz Mack

In der kleinen Sonderausstellung, die nur an diesen beiden Tagen zu besichtigen ist, werden Skulpturen, Grafiken und Unikate von zwei der bedeutendsten deutschen Künstlern der Gegenwart zu sehen sein. Eine wundervolle Gelegenheit, in unseren schönen Räumlichkeiten herrliche Kunstwerke zweier großer Meister zu erleben!

Eintritt: frei


Donnerstag, 8.09.2016
19:30 Uhr



Vernissage: Volker Niehusmann - Malen als Fremdsprache
Der Essener Kulturpreisträger, Musiker und Lehrer für Gitarre an der Folkwang Universität der Künste ist als leidenschaftlicher Maler Autodidakt. Im Ausgleich und Ergänzung zu den abstrakten Prinzipien der Musik bleibt Volker Niehusmann in seinen farbkräftigen und ausdruckstarken Acrygemälden mit liebevollem Blick auf die Welt und ihren Details gegeständlich. Er ist Mitglied des „Atelier 61a“ in der Giradetstraße in Essen.

Ausstellungsende: 30. Oktober


Mittwoch, 14.09.2016 
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Leviathan“ von Joseph Roth.
Der Korallenhändler Nissen Pizcenik in dem westrussischen Städtchen Progrody könnte mit seinem Leben zufrieden sein: Seine Kunden schätzen ihn, die Geschäfte gehen gut. Aber er trägt eine große Sehnsucht in sich: Einmal möchte er, der noch nie aus seinem Städtchen herausgekommen ist, das Meer sehen, aus dem seine Korallen kommen …
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 17.09.2016
15:00 – 18:00 Uhr



Kunst & Psyche
Referentin: Dozentin Anne Kaiser

Fülle des Wohllauts - zum Musikverständnis in Thomas Manns „Zauberberg“.

Eintritt: 15 € | keine Ermäßigung

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 18.09.2016 17:00 Uhr



Das besondere Konzert: Duo SeidenStraße
„Rückblicke & Ausblicke, Einblicke & Augenblicke“
Chanyuan Zhao, Guzheng – Saiteninstrumente
Benjamin Leuschner - Percussion
Das international renommierte deutsch-chinesische Duo SeidenStrasse mit Chanyuan Zhao (Guzhengs, Harfe & Gesang) und Benjamin Leuschner (Marimba, Percussion) laden zu einem Konzerterlebnis ein, bei dem sich die Begrenzung der Stilistiken auflöst in Klangbildern voll poetischer Emotion und kontemplativer Intensität. Die chinesische Tischharfe „Guzheng“ gehört zu den ältesten klassischen Saiteninstrumenten Asiens. Ihr Klangbild ist äußerst facettenreich, zärtlich und besinnlich bis kräftig und durchsetzungsfähig. Das Marimbaphon und die Perkussionsinstrumente in ihrer ganzen Vielfalt wirken in harmonischer Ergänzung und spannungsreichen Gegensätzen. Auf der Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten erzählt das Duo SeidenStrasse alte Mythen mit musikalischen Stilmitteln, die von traditionellen Musikelementen Chinas bis hin zu zeitgenössischer Musik reichen. Tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt ferner und naher Kulturen, archaischer Riten und beseelter Natur.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 25.09.2016 16:00 Uhr
und
18:00 Uhr



„Es tönen die Lieder“
Franziska Dannheim, Gesang & Carsten Linck, Gitarre
„Es tönen die Lieder ...“ heißt es wieder im Bürgermeisterhaus, diesmal mit Volksliedern rund um den Herbst. Franziska Dannheim und Carsten Linck laden alle, die Freude am Singen haben und aus dem reichen Schatz der Volkslieder bekannte auffrischen und neue kennenlernen möchten, zu einem Mitsing-Nachmittag ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, die Texte können auf einer Leinwand mitgelesen werden. Nach dem großen Publikumsandrang im Juli stehen dieses Mal zwei Anfangszeiten zur Auswahl.
Bitte unbedingt rechtzeitig anmelden und die gewünschte Uhrzeit angeben!!!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 30.09.2016
19:30 Uhr



Bürgermeisterhaus zu Gast im Haus Fuhr
Lange Gitarrennacht im Rahmen des Gitarrenfestival-Ruhr 2016
Thomas Hanz , Gitarre & Essener Barocksolisten
Werke von Vivaldi, Boccherini, Pärt und Pujol.
Eine spannende, kammermusikalische Besetzung mit einem ebenso spannenden wie außergewöhnlichen Programm, bei dem Werke vom Barock bis Tango Nuevo zu hören sind.
Falk Zenker - Fantasievoller Klangmaler auf sechs Saiten
Falk Zenker verschmilzt in seinen Kompositionen Elemente aus Jazz, Klassik, Flamenco, mittelalterlicher und anderer traditioneller Musik mit Improvisationen und experimentellen Sounds zu einer eigenen Klangsprache.
Franco Maigue (Philippinen) spielt Weke von Barrios,Walton, Assad sowie eine Auswahl philippinischer Folksong-Arrangements
Franco Maigue war Preisträger verschiedener internationaler Gitarrenwettbewerbe in Asien. Er ist einer der bekanntesten philippinischen Nachwuchsgitarristen und studiert zu Zeit in Paris. Hohe Musikalität und eine stets im Dienste der Musik stehenden blendenden Technik kennzeichnen sein Spiel.
Eintritt: 25 € | 10 € ermäßigt

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 1.10. 2016 
19:30



Im Rahmen des Gitarrenfestivals Ruhr: Sönke Meinen - Groovin‘ Fingerstyle
Nylonsaiten treffen auf Stahlsaiten, Balladen auf rasante Stücke, eigene Kompositionen auf Coverversionen
Der Akustikgitarrist Sönke Meinen studiert seit 2011 bei den renommierten Musikern Thomas Fellow, Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik in Dresden. Meinen kann bereits auf über 300 Konzerte in verschiedenen Projekten zurückblicken.
Sönke Meinen ist Preisträger des Open Strings Gitarrenwettbewerbs 2008 und des European Guitar Awards 2016. Zudem wurde er 2014 mit dem Deutschlandstipendium und 2015 mit dem Eco-Musikförderpreis ausgezeichnet. 2016 wurde er „Artesano Guitarist of the Year“.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 2.10. 2016  19:30



Meisterkonzert!
Im Rahmen des Gitarrenfestivals Ruhr: Judicael Perroy (Frankreich) Meister der jungen Gitarrenszene
Werke von:
Johann Sebastian Bach, Fernado Sor, Anton Diabelli, Heitor Villa Lobos

Geboren 1973 in Paris begann Judicael Perroy seine Ausbildung an der Pariser Akademie für Musik im Alter von sieben Jahren bei Raymond Gratien. Seine enorme Begabung für die Gitarre ließen ihn als Wunderkind schon in jungen Jahren zahlreiche nationale Wettbewerbe gewinnen. Mit 24 Jahren war Judicael Perroy 1997 einer der jüngsten ersten Preisträger des weltweit renommierten „International Guitar Foundation of America“ Wettbewerbs, der ihm eine ausgedehnte Tournee mit über 60 Konzerten durch Amerika ermöglichte. Weitere Tourneen führten ihn in alle großen Konzertsäle der Welt. Zahlreiche CD Aufnahmen belegen seine außergewöhnliche Musikalität und keine Grenzen kennende Technik.
In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturinstitut!

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 3.10. 2016 
9:30 - 13 Uhr
und
14 - 16 Uhr



Meisterkurs mit Judicael Perroy

Judicael Perroy unterrichtet seit vielen jahren an verschiedenen Musik- Universitäten und Instituten. Seit 2004 ist er Dozent an der National Academy of Aulnay-sous-Bois und hat einen Lehrauftrag am Pôle Superieur Lille (Association de préfiguration du Pôle supérieur d‘enseignements artistiques). Auch auf Meisterkursen bei internationalen Gitarrenfestivals ist er gern gesehner Lehrer. Der Meisterkurs ist exklusiv für Studenten der Folkwang Universität organisert.
Zuhörer sind herzlich willkommen! Da nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung steht, wird um telefonische Anmeldung gebeten.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 3.10.2016 
19:30 Uhr



Im Rahmen des Gitarrenfestivals Ruhr  -  Niehusmann Gitarren Duo
Volker und Judith Niehusmann bewegen sich in seinem musikalischen Repertoire von frühen Lautenstücken der Renaissance über zentrale Werke der Gitarren - Klassik und der spanischen Romantik bis zu den Gitarrenwerken des 20. Jahrhunderts. Unter den mehrfachen Auszeichnungen ist neben anderen auch der Kulturpreis der Stadt Essen.
Werke von: Telemann, Weiss, Hagen, L’Hoyer, Sor

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 5.10.2016 
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky (1).
Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Die ganze Welt fürchtet das verstrahlte Gebiet, doch die alte Baba Dunja baut sich just dort mit wenigen  Gleichgesinnten ein neues Leben auf – jeder von ihnen ein Original.
Die aus Russland stammende und in Berlin lebende Autorin versteht es, mit großer Kraft und Schlichtheit und zugleich mit Humor und Wärme ein Dorf, das eigentlich nicht mehr existiert, zu neuem Leben zu erwecken. Und sie erzählt die Geschichte einer Frau, die im hohen Alter ihr selbstbestimmtes Paradies findet.
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Samstag, 8.10.2016 
18:00 Uhr



Das besondere Konzert!
Improvisations Orchester – Freie, improvisierte Musik auf traditionellen, ethnischen und elektronischen Instrumenten
Die Musik des Improvisations Orchester entsteht zum größten Teil in der Gegenwart. Sie ist frei improvisiert, wobei bei manchen Stücken strukturellen Vorgaben gefolgt wird. Vorhersehbar ist die Musik jedoch nie. Diese Basis verlangt von den Musikern erhöhte Aufmerksamkeit, Rücksichtnahme und ein Gespür für Proportion, Notwendigkeit des eigenen Beitrages sowie auch Einfühlungsvermögen für die Klangwelten der Mitmusiker. Die Musiker des Improvisations Orchester sind Studierende und Lehrende der Folkwang Universität der Künste.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 12. 10. 2016
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky (2).
Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Die ganze Welt fürchtet das verstrahlte Gebiet, doch die alte Baba Dunja baut sich just dort mit wenigen  Gleichgesinnten ein neues Leben auf – jeder von ihnen ein Original.
Die aus Russland stammende und in Berlin lebende Autorin versteht es, mit großer Kraft und Schlichtheit und zugleich mit Humor und Wärme ein Dorf, das eigentlich nicht mehr existiert, zu neuem Leben zu erwecken. Und sie erzählt die Geschichte einer Frau, die im hohen Alter ihr selbstbestimmtes Paradies findet.
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 16.10.2016
17:00 Uhr  



Jazz im Bürgermeisterhaus
Frank Muschalle, Boogie-Woogie
Seit 20 Jahren in ganz Europa auf Tournee,  zählt er mittlerweile zu den international gefragtesten Boogie-Woogie Pianisten. Geboren 1969, entdeckte er nach 11 Jahren klassischen Klavierunterrichts mit 19 den Boogie Woogie für sich. Neben seinen solistischen Auftritten ist er ebenso erfolgreich mit seinem Trio unterwegs – 2007 erstmalig zu einer Tournee durch Paraguay – gemeinsam mit Axel Zwingenberger.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Freitag, 21.10.2016 
19:30 Uhr



„Die spanische Kunst“
Prof. Jacobs, Vortrag und Akkordeon  &  Carsten Linck, Gitarre
Als profunder Kenner der spanischen Kunst und Kultur stellt Dr. Helmut C. Jacobs repräsentative Meisterwerke spanischer Maler vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart vor. Vorgestellt wird neben Goya und auch das farbenprächtige Panorama Spaniens von Joaquín Sorolla, dessen bedeutendes Meisterwerk in Deutschland fast niemand kennt. Seinen Vortrag wird Prof. Jacobs als Akkordeonist mit spanischer Musik untermalen und bereichern, zusammen mit spanischer Gitarrenmusik, die Carsten Linck vortragen wird.

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 23.10.2016 
17:00 Uhr



Sonntag, 23.10.2016  17:00 Uhr
Heidi Luosojärvi, Akkordeon
Geboren 1983 in Rovaniemi, Finnland begann Heidi im Alter von 6 Jahren Akkordeon zu spielen. Bis 2007 studierte sie an der Sibelius Akademie,  Oktober 2007 wechselte sie zur Folkwang Universität nach Essen zu Frau Prof. Mie Miki, dessen Assistentin sie heute ist. Sie hat viele Preise bei nationalen und internationalen Musikwettbewerben sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin errungen.
Das Programm ist eine Mischung von Transkriptionen und Originalmusik für Akkordeon und stellt das breite Spektrum von der Klangwelt des Akkordeons vor. Zu hören sind Originalstücke von  Komponisten verschiedener Generationen aus der finnischen Heimat von Heidi Luosojärvi.
Werke von: Scarlatti, Mozart, Grieg, Piazzolla, Sallinen, Tiensuu, Arolas, Tarkiainen

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Mittwoch, 26. 10. 2016  
15:00 – 17:00 Uhr



Literaturcafé – Wir lesen vor
Hören Sie im Anschluss an Kaffee und Kuchen die Erzählung:
„Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky (3).
Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Die ganze Welt fürchtet das verstrahlte Gebiet, doch die alte Baba Dunja baut sich just dort mit wenigen  Gleichgesinnten ein neues Leben auf – jeder von ihnen ein Original.
Die aus Russland stammende und in Berlin lebende Autorin versteht es, mit großer Kraft und Schlichtheit und zugleich mit Humor und Wärme ein Dorf, das eigentlich nicht mehr existiert, zu neuem Leben zu erwecken. Und sie erzählt die Geschichte einer Frau, die im hohen Alter ihr selbstbestimmtes Paradies findet.
Es lesen vor: Tania Vollmer und Hans-Joachim Pagel

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Sonntag, 30.10.2016 
17:00 Uhr




„Oper légère“  - „Die Fledermaus“  -  Premiere
Franziska Dannheim, Gesang  &  Jeong Min Kim, Klavier
Die Idee, die hinter dieser Oper légère steht ist einfach – leichter Genuss bei vollem Vergnügen. Die Sopranistin Franziska Dannheim singt und spielt sich hierbei durch ein komplettes Werk. Bühnenbild und Kostüm, aber auch Ausstattung und Musik werden soweit gestrichen, dass eine abendfüllende, aber stets unterhaltsame Opern-Version entsteht. Begleitet wird sie dabei von der kongenialen Jeong Min Kim am Klavier

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

Montag, 31.10.2016 
19:30 Uhr



Ein Hanns Dieter Hüsch Abend
Horst Eckel, Lesung 
Karlheinz Uhlig, Klarinette &Helmut  Vester, Gitarre
Der Kabarettist und Poet Hanns Dieter Hüsch ist in einer Gesellschaft, in der die Aggressionen wachsen, ein Vorbild für Toleranz und Versöhnungswillen. Er ist ein Menschenversteher, der Empathie, Mitgefühl für Benachteiligte, Ausgegrenzte kennt und so Grenzen überwindet.
Horst Eckel war Pfarrer in Kleve und Tönisberg. Seit seiner Pensionierung vertieft er seine Liebe zur deutschsprachigen Dichtung mit Schwerpunkt Lyrik und sucht sie in seinen zahlreichen Lesungen über Gott und die Welt möglichst menschennah weiterzugeben. Bei dem Niederrheiner Hanns Dieter Hüsch, der „das Schwere leicht“ sagen konnte, ist das nicht schwer ….

Sie möchten für diese Veranstaltung Stück Karten reservieren weiter

 




Grund zum Feiern?
Ob Geburtstag oder Hochzeitstag, ob Firmenjubiläum oder Pensionierung, ob Sommerfest oder Klassentreffen – gute Gründe, ein Fest zu feiern, gibt es zum Glück immer wieder - wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Von der  Ablaufplanung bis zum Catering - über Häppchen Essen! Die Häppchen-Essen GmbH bietet Ihnen ein umfassendes Catering-Angebot vom Landhaus-Buffet, über Original französische Canapées bis hin zu ausgefallenen Snacks und köstlichem Fingerfood!

Sie haben Zeit für Ihre Gäste! Wir schaffen den passenden Rahmen für Ihren Auftritt. Mit perfekter Logistik und erstklassigem Service. Mit Leidenschaft und Professionalität. Sprechen Sie uns an!

 

Bei Kartenreservierung bitte eintragen:
Vorname
Name
Telefon Nummer
E-mail

Die Reservierung ist nur gültig, wenn alle Angaben vollständig sind.
Sie können auch Karten für mehrere Konzerte reservieren.

Die Karten müssen eine halbe Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse abgeholt worden sein - Zahlbar bei Abholung EURO 15,00* pro Person.

*wenn nicht anders ausgezeichnet


zurück nach oben